Datenschutzerklärung


Kontaktdaten der Verantwortlichen

Hermann Brunner (Hermann und Sibylle Brunner GbR)
Tel.: +49/(0)8092/32829

Sibylle Brunner (Hermann und Sibylle Brunner GbR)
Tel.: +49/(0)8092/32829

Ralf Brunner (Freiberufler)
Mobil: +49/(0)1522/1982372

Bitte verwenden Sie unser Kontaktformular unter dem Menüpunkt "Kontakt", um uns eine E-Mail zu schreiben.


Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir erheben keinerlei Daten der Besucher unserer Website. Wir speichern weder IP-Adressen noch nutzen wir Cookies oder externe Analysedienste. Unsere Website dient ausschließlich dem Zweck, Ihnen unser Dienstleistungsangebot zu präsentieren.

Falls ein Kontakt per Email, Telefon oder Post stattgefunden hat, werden diese Dokumente bei uns gespeichert bzw. aufbewahrt. Persönliche Daten werden nicht separat verarbeitet oder gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für das Speichern der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 der DSGVO.
  • (b) Erfüllung eines Vertrages,
  • (c) Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung bzw.
  • (f) Berechtigte Interessen des Verantwortlichen.
Da wir keine personenbezogenen Daten erheben, die nicht für die genannten Zwecke erforderlich sind, ist Ihre explizite Einwilligung nicht erforderlich.

Wir bewahren die Daten so lange auf, bis der Geschäftsvorgang abgeschlossen ist (b). Liegen Verträge, Rechnungen oder sonstige Dokumente vor, werden diese gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht bei uns gespeichert (c). Wir bewahren die Daten aber auch auf, wenn uns ein späterer Vertragsabschluss wahrscheinlich oder möglich erscheint (f).

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck oder die Pflicht der Speicherung entfällt.

Alle Dokumente liegen auf lokalen Servern in unseren Geschäftsräumen und sind für Außenstehende nicht zugänglich.
Emails liegen teilweise auf Servern von 1&1 und Google-Mail, teilweise auf lokalen Speichermedien.

Wir geben personenbezogene Daten nicht weiter. Lediglich Verträge und Rechnungen an Kunden oder von Lieferanten werden an unseren Steuerberater zum Zwecke der Buchhaltung weitergeleitet. Dieser wiederum leitet Daten ausschließlich an Finanzämter und Behörden, sowie die DATEV eG weiter.

Bereitstellung der Website

Durch den Besuch der Website werden keine personenbezogenen oder sonstige Daten erhoben.

Lediglich beim Versenden einer Nachricht über unser Kontaktformular werden Sie gebeten, Daten von sich anzugeben.
Diese werden per Email an uns übermittelt und mit der Email bei uns gespeichert.

Pflichtfelder sind:
  • Vor- und Nachname
  • Email-Adresse (wird benötigt, um Ihnen antworten zu können)
  • Ihre Mitteilung an uns
Zusätzlich können Sie optional angeben:
  • Name Ihrer Firma
  • Ihre Telefonnummer
  • Ihre Mobiltelefonnummer
Darüber hinaus werden an uns übertragen:
  • Datum der Nachricht
  • Uhrzeit der Nachricht
Alle von Ihnen angegebenen Daten werden von uns so behandelt, wie oben beschrieben:
  • Speicherung nur innerhalb der Nachricht, nicht separat in einer Datenbank
  • Aufbewahrung, solange notwendig, entsprechend Artikel 6 Absatz 1 der Datenschutzverordnung, wie oben erläutert
  • Keine Weitergabe an Dritte, es sei denn, Sie äußern den ausdrücklichen Wunsch
Die Nachricht wird per Email an die ausgewählte Person bzw. die ausgewählten Personen übermittelt.
Bitte benutzen Sie dieses Formular, um Email-Kontakt mit uns aufzunehmen.

Mit der Benutzung des Kontaktformulars erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Rechte der betroffenen Personen

Personen, die die Vermutung haben, dass wir Emails oder Dokumente von ihnen gespeichert haben, haben natürlich das Recht auf Auskunft, welche Daten wir von ihnen gespeichert haben.

Sie können uns über unser Kontaktformular oder telefonisch kontaktieren. Sofern keine rechtlichen Gründe gegen die Löschung der Dokumente sprechen, werden wir gerne alle Emails und Dokumente von Ihnen aus unserem Datenbestand entfernen.

Unbeschadet einers anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Artikel 78 DSGVO.